Anmelden

Werte Stiften

mit der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz

Stiftergemeinschaft

Stiftergemeinschaft - gemeinsam engagiert in unserer Region

Die Stiftergemeinschaft bietet allen Menschen die Möglichkeit, bereits ab 10.000,- Euro  eine eigene, individuelle Stiftung zu gründen oder sich an bestehenden Themenstiftungen zu beteiligen. Der wesentliche Vorteil der Stiftergemeinschaft liegt darin, dass alle notwendigen rechtlichen, steuerlichen und fachlichen Leistungen einer  Stiftung über die treuhänderische Verwaltung bereits vorhanden sind. Da diese Themen zentral für die  Stiftergemeinschaft bearbeitet werden, bietet diese Art der Stiftungsgründung einen enormen Kostenvorteil sowie Arbeitserleichterung gegenüber einer rechtlich selbstständigen Stiftung. Mit einer Stiftung in der Stiftergemeinschaft können Sie jede Organisation, jeden Förderverein oder sonstige Projekte unterstützen, sofern diese steuerbegünstigte Zwecke gemäß Abgabenordnung (AO) verfolgen. In der Sparkasse Vorderpfalz stehen den Kunden aktuell zwei Stiftergemeinschaften zur Verfügung, um in der Region oder weltweit Gutes zu tun. Die Stiftergemeinschaft für Speyer der Sparkasse Vorderpfalz wurde 2010 gegründet, um der historischen und kulturellen Vielfalt in Speyer gerecht zu werden. Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz wurde 2011 gegründet, um verstärkt der sozialen Verantwortung in und um Ludwigshafen Beachtung zu schenken. Regelmäßige Berichte über die Stiftergemeinschaft finden Sie unter:  http://magazin.sparkasse-vorderpfalz.de/

FAQ

FAQ

DT Deutsche Stiftungstreuhand AG

Gute Gründe für Ihre Stiftung

Sie haben Ihr Leben lang hart gearbeitet und etwas erreicht. Sie blicken mit Stolz auf Ihr Lebenswerk zurück. Jetzt möchten Sie sich gemeinnützig oder für Ihre Familie engagieren, zur nachhaltigen Erhaltung und Nutzung sozialer, kultureller und mildtätiger Einrichtungen beitragen und Ihre Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen.

Stifterverwalter ist die DT Deutsche Stiftungstreuhand AG.

Nutzen Sie die Möglichkeit, mit einer Stiftung Ihr Lebenswerk fortzuführen.

  • Mit Ihrer Stiftung können Sie ein persönliches Andenken an Ihre Vorfahren, Ihre Lebenspartner oder sich selbst schaffen.
  • Sie können Ihrer Heimat etwas Gutes tun und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.
  • Mit Ihrer Stiftung können Sie etwas von dem weitergeben, was Sie im Leben erreicht haben.
  • Die Stiftung gilt ewig. Viele Stiftungen haben Jahrhunderte überdauert und wirken noch immer.
  • Mit einer eigenen Stiftung in der Stiftergemeinschaft können Sie mit den Erträgen aus Ihrem Vermögen eine von Ihnen bestimmte Einrichtung fördern. Der besondere Vorteil: Sie müssen sich nicht dauerhaft festlegen, sondern können jederzeit eine andere Einrichtung fördern.
  • Sie können frei entscheiden, ob Sie anonym stiften oder ob die Stiftung Ihren Namen trägt.
  • Als Stifter werden Sie vom Staat belohnt, denn die Stiftungsbeträge können steuerlich geltend gemacht werden.
Was ist eine Stiftung?

Im Gegensatz zu einer Spende, die sofort von der Empfängerorganisation für deren Zweckverwirklichung verwandt wird, bleibt das Stiftungsvermögen dauerhaft erhalten. Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen dienen der langfristigen Verfolgung des Stiftungszwecks in Ihrem Namen.

Kann die Stiftung meinen Namen tragen?

Ja, dies ist in der Stiftergemeinschaft sogar die Regel. Die Stiftung kann Ihren Namen ebenso tragen, wie zusätzlich den Namen Ihres Lebenspartners oder sie kann über die Namensgebung an bereits verstorbene Angehörige erinnern.

Welchen Zweck kann meine Stiftung verfolgen?

Sie können aus den in der Stiftungssatzung festgesetzten Zwecken auswählen. Beispielsweise sind dies:

  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Kirchliche Zwecke
  • Tierschutz
  • Kultur
  • Heimatpflege und -kunde
  • Kunst- und Denkmalpflege
  • Erziehung und Jugendhilfe
  • Sport
  • Studentenhilfe
  • Altenhilfe
  • u.v.m
Ab welchem Betrag kann meine Stiftung errichtet werden?

Die Stiftergemeinschaft möchte Ihnen das "Anstiften" und "Kennenlernen" der Stiftungsarbeit ermöglichen. Ihre Namensstiftung können Sie deshalb bereits ab einem Betrag von 10.000 Euro errichten und die zu fördernde Einrichtung individuell bestimmen. Eine Aufstockung Ihres Stiftungsvermögens ist jederzeit in jeder Höhe möglich.

Ist die Einrichtung einer Stiftung kompliziert?

Nein. Nutzen Sie einfach das Stiftungskonzept der Sparkasse Vorderpfalz und profitieren Sie:

  • Durch eine äußerst einfache Stiftungseinrichtung.
  • Von höheren Stiftungserträgen durch eine gemeinschaftliche Anlage des Stiftungsvermögens.
  • Von einer professionellen Stiftungsverwaltung.
  • Von einem Höchstmaß an Flexibilität.

Die Errichtung Ihrer Stiftung erfolgt per Unterschrift. Sie wählen eine zu fördernde Einrichtung und legen die Höhe des Stiftungsvermögens fest. Alles andere wird für Sie vom Stifterverwalter DT Deutsche Stiftungstreuhand AG, der Sparkasse Vorderpfalz und Ihrem persönlichen Geldberater erledigt.

Als Stiftungsverwalter übernehmen wir u.a. folgende Aufgaben:

  • die Anerkennung beim Finanzamt
  • Kontoführung
  • Spendenverwaltung
  • Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
  • Buchhaltung
  • Beantwortung von Stifter- und Spendenanfragen
  • Jahresabschluß
  • Abwicklung der Förderung an die begünstigte Einrichtung
  • Erstellung und Versand des Geschäftsberichts
  • Mitwirkung bei der Prüfung der Rechnungslegung der Stiftung durch die Revision
  • Auf Wunsch: Die Pflege ihres Grabes

Selbstverständlich erhalten Sie einen umfassenden Geschäftsbericht und können sich auch aktiv - z.B. bei einer Spendenübergabe - einbringen.

Muss ich die Stiftung zu Lebzeiten gründen oder kann die Gründung auch erst nach dem Tod erfolgen?

Beides ist möglich. Sie können eine Stiftung zu Lebzeiten gründen und die damit verbundenen Steuervorteile  für Ihre Einkommensteuererklärung nutzen. In diese Stiftung können Sie dann jederzeit Spenden oder Zustiftungen einzahlen um Sie langsam zu erhöhen. Die Stiftung können Sie sogar in Ihrem Nachlass testamentarisch berücksichtigen.

Es ist aber auch ganz einfach eine Stiftung erst nach dem Tod zu gründen. In diesem Fall müssen Sie ein Testament errichten, in dem sie als (Teil)Erben eine neu zu errichtende Stiftung in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz bestimmen. Sie müssen dabei noch folgende Angaben ergänzen:

  • Welchen Namen soll die neu zu errichtende Stiftung in der Stiftergemeinschaft haben ?
    Beispiel: "Max-Musterfrau-Stiftung"
  • Welche Organisationen (bis zu 3 verschiedene) sollen aus der neuen Stiftung begünstigt werden?
    Beispiel: "Aus der neuen Stiftung soll der ABC-Förderverein Musterstadt , die Schutzorganisation e.V. in Engelshausen und die weltweite Hilfsstiftung gefördert werden."
  • Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz ist vom Finanzamt als steuerbegünstigte, nicht selbstständige Treuhandstiftung anerkannt und daher geht jeder Erbteil, unabhängig von der Betragsgröße, erbschaftsteuerfrei in die Stiftung der Stiftergemeinschaft.
Zustiften/Spenden

Zustiften/Spenden

Neben der Möglichkeit eine eigene, individuelle Namensstiftung zu gründen, bietet die Stiftergemeinschaft auch eine gute Plattform für spezielle Themenstiftungen. Diese wurden gegründet, damit jeder Mensch die Möglichkeit hat sich bereits mit kleinen Summen zu Lebzeiten oder durch einen Erbteil nach dem Tod daran zu beteiligen um dieses spezielle Thema zu unterstützen.

 Folgende Themenstiftungen existieren in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz:

Zukunft der Stadtbibliothek Ludwigshafen

Die Stiftung wurde gegründet um die „Magie des Lesens“ langfristig jedem zugänglich zu machen. Mit der neuen, modernen  Stadtbibliothek stehen den Bürgern neben klassischer Literatur auch digitale Medien sowie das neue „Ideenwerk“ mit 3D Druckern, einem Video- und Tonstudio sowie VR Brillen zur Verfügung. Aber das neue Equipment muss auch weiterhin mit dem technischen Fortschritt mithalten, regelmäßige Anpassungen sind unumgänglich.

Über Zustiftungen und Spenden für die Stiftung „Zukunft der Stadtbibliothek Ludwigshafen" können Sie einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt dieses Standards leisten.

Kinderstiftung St. Annastift

Diese Stiftung wurde gegründet um das Kinderheim St. Annastift zu fördern, welches in Verbindung mit dem benachbarten St. Annastift Krankenhaus eine bedeutende Rolle in der Jugendfürsorge unserer Region spielt. In deren familienanalogen Gruppen im Kinderheim betreuen sie  Kinder und Jugendliche vom Neugeborenen bis hin zur Verselbständigung. In deren Familiennestern begleiten sie in zwei separaten Wohnungen im Kinderheim ganze Familien.

Insbesondere für junge Mütter (Teeniemütter) und ihre Kinder ist die Mutter-Kind-Gruppe (MuKi) eine wichtige Anlaufstation um mit der neuen Lebenssituation und den damit verbundenen Problemen klar kommen zu können.

Die Kinderstiftung St. Annastift leistet einen wichtigen Beitrag um diese wichtige Anlaufstelle zu erhalten und zu erweitern.

alphafit4future

alphafit4future ist eine Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat den Analphabetismus von jungen Menschen zwischen 6 und 21 Jahren in der Metropolregion Rhein Neckar zu bekämpfen.

Die Stiftung alphafit4future versteht sich als Plattform! Diese organisiert, fördert und vermittelt Lehrgänge und Qualifizierungen für Sprachförderkräfte, um die Auswirkungen des Analphabetismus zu lindern.  

 Mehr erfahren Sie über die Homepage: http://alphafit4future.de/

Über eine Spende/Zustiftung  leisten Sie einen wichtigen Beitrag um jungen Menschen eine bessere Zukunftsperspektive zu bieten.  

Stiftung Kinder und Familienhilfe weltweit

Diese Stiftung unterstützt die Organisation SOS Kinderdorf e.V. und ist eine wichtige Ergänzung zu deren
eigenen Spendenaktionen.

Zum einen können Sie über diese Stiftung anonym bleiben und trotzdem eine Spendenbescheinigung erhalten. Ihre Spende wird 1 zu 1 an die SOS Kinderdorf e.V weitergeleitet, jedoch als Spende der Stiftung. Gleichzeitig erhalten Sie über die Stiftung Ihre persönliche Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

Zum anderen bietet sich die „Stiftung Kinder- und Familienhilfe weltweit“ an um z.B. die bisher regelmäßigen Spenden an SOS Kinderdorf e.V. durch Ihren Nachlass mit einem Erbteil weiterhin regelmäßig zu unterstützen. Da die Spendenbereitschaft der nachfolgenden Generation nicht so stark ausgeprägt ist wie bei Ihnen, ist es gerade für diese Organisationen wichtig aus fremden Stiftungen regelmäßig Unterstützung zu erhalten.

Außerdem ist es über die Sparkasse möglich die Nachlassabwicklung hier vor Ort zu nutzen und die Kosten der
„Stiftung Kinder und Familienhilfe weltweit" sind wesentlich günstiger als eine direkte Zustiftung an die SOS Kinderdorf e.V. da deren Verwaltungsaufwand um ein vielfaches größer ist.

 Über die „Stiftung Kinder und Familienhilfe weltweit“  können Sie die SOS Kinderdorf e.V. unterstützen und von zusätzlichen Vorteilen profitieren.

Stiftung zur Förderung des Projekts „Mama/Papa hat Krebs“

Erkrankt ein Elternteil an Krebs, sind auch die in der Familie lebenden Kinder mitbetroffen.

Die Reaktionen auf die plötzlich veränderte Situation, wenn das Leben aus den Fugen gerät, können abhängig vom Krankheitsverlauf des Elternteils, vom Alter des Kindes, aber auch von dessen individuellen Verarbeitungs­möglichkeiten sehr unterschiedlich sein.

Generell unterstützt die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz Eltern dabei, mit ihren Kindern altersgerecht und möglichst offen über die Erkrankung und die damit verbundenen Belastungen zu sprechen. Ergänzend haben aber auch Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich bei Bedarf ihre Sorgen und Nöte von der Seele zu reden, mit denen sie ihre Eltern vielleicht nicht noch zusätzlich belasten möchten.

Außerdem bietet die Krebsgesellschaft im Rahmen des Projektes „Mama/Papa hat Krebs“ regelmäßige Familienaktionen und „kleine Auszeiten“ für Kinder und Jugendliche an. Dabei darf die Erkrankung der Eltern vorübergehend in den Hintergrund treten und Kraft für den Alltag getankt werden. Und: Betroffene Familien haben hier die Möglichkeit, sich in einer entspannten Atmosphäre zu treffen und auszutauschen.

Die „Stiftung zur Förderung des Projekts Mama/Papa hat Krebs“ ist eine wichtige Säule um dieses Projekt langfristig zu sichern und auszubauen.

Um eine dieser Themenstiftungen der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz  zu unterstützen,
überweisen sie bitte Ihre Spende / Zustiftung an die IBAN: DE85 5455 0010 0191 4629 93

Als Verwendungszweck nennen Sie bitte die Themenstiftung, die Sie gerne unterstützen möchten, z.B. „Zustiftung Zukunft Stadtbibliothek“.

In der Stiftergemeinschaft FÜR SPEYER der Sparkasse Vorderpfalz befindet sich aktuell folgende Themenstiftung:

Steber&Partner Stiftung

Die Steber & Partner Stiftung ist sowohl regional als auch international  aktiv und unterstützt viele Projekte. Christiane Brk und Anton B. Steber sind die treibende Kraft dieser Themenstiftung und initiieren immer wieder Projekte um spezielle Themen zu fördern.

Mehr Informationen bietet Ihnen die Homepage: https://www.steber-stiftung.de/

Mit Ihrer Spende in die Steber & Partner Stiftung helfen Sie der Region Speyer und unterstützen  Ausbildungsprogramme im Ausland.

Um diese Themenstiftung  der Stiftergemeinschaft FÜR SPEYER der Sparkasse Vorderpfalz zu unterstützen, überweisen sie bitte Ihre Spende an die IBAN:  DE30 5455 0010 1000 2703 53

Als Verwendungszweck nennen Sie bitte die Themenstiftung, die Sie gerne unterstützen möchten, z.B. „Spende Steber & Partner Stiftung“.

Kontakt

Kontakt

Martin May

Leiter Private Banking

Telefon: 0621 / 5992-466

Fax: 0621 / 5992-467

E-Mail: martin.may@sparkasse-vorderpfalz.de

Marcus Laubscher

Generationenmanager

Telefon: 0621 / 5992-586

Fax: 0621 / 5992-467

E-Mail: marcus.laubscher@sparkasse-vorderpfalz.de

Ingo Kattengell

Generationenmanager

Telefon: 0621 / 5992-579

Fax: 0621 / 5992-467

E-Mail: ingo.kattengell@sparkasse-vorderpfalz.de

 Cookie Branding
i